EURE FRAGEN
Hier Eure drei am häufigsten gestellten Fragen und ihre Antworten darauf: 

1: Werden Ihre Bücher verfilmt? Und wenn ja – wo und wann ist das Casting?

Erst einmal: Bisher gibt es keine Pläne, eins meiner Bücher zu verfilmen. Leider habe ich auch gar keinen Einfluss darauf, denn das entscheiden und realisieren Filmproduktionsfirmen. Die suchen dann auch die Darsteller aus. Und deshalb vermute ich mal, dass ich im Falle eines Falles überhaupt nicht darüber informiert werden würde, wann und wo ein Casting stattfindet. ABER WENN ICH ES JEMALS ERFAHREN SOLLTE, dann werde ich das auf dieser Website veröffentlichen und zwar so, dass ihr es GARANTIERT nicht überseht.
Alles klar? – Ich denke schon Smilie

2: Ich möchte auch Schriftstellerin werden. Können Sie mir Tipps geben?
Die ebenso einfache wie klare Antwort: NEIN!Denn es gibt ungefähr hundert Millionen Tipps, oder zehntausend, vielleicht sind es auch nur hundert, aber auf jeden Fall sind es zu viele, um sie alle in einer E-Mail unterzubringen. Außerdem ist es am besten, direkt an einem Manuskript zu arbeiten, weil man daran dann ganz konkret besprechen kann, was gut ist und was man anders und besser machen könnte. Ich bin aber keine Manuskriptleserin, sondern eine Viellieberselbermanuskripteschreiberin. Ich habe gar keine Zeit, die Manuskripte anderer Leute zu bewerten oder zu besprechen,auch Eure nicht(tut mir Leid, aber dann müsste ich das Schlafen abschaffen, oder das Bücherschreiben, oder das Lateinhausaufgabenmitmeinemsohnmachen oder das Fensterputzen oder, oder, oder …)
Ein Trost: es gibt genügend Bücher, auch für Jungendliche, in denen jede Menge Tipps stehen – erkundigt euch in eurem Buchladen oder im Internet. Und/Oder besucht Schreibkurse, auch die gibt es für Jugendliche in fast allen großen Städten.

ABER MACHT EUCH NICHTS VOR: wenn ihr erst ungefähr 12 Jahre alt seid, und weder eure Eltern noch Eure Lehrer ein ganz besonders gigantisches Schreibtalent an Euch entdeckt haben, dann könnt ihr in dem Alter noch keine Bücher veröffentlichen. Dann müsst Ihr leider warten, bis ihr mindestens 16 Jahre alt, besser noch VOLLJÄHRIG seid.
Alles klar? – Ich hoffe es!!!!

3:Warum geht die Serie FGO nicht weiter? – Können Sie noch einen Band zu Lieblingsfreundin, Megazoff schreiben? Ich möchte so gerne wissen, wie es mir Maxi, Flo und Phineas weitergeht usw.

Dazu habe ich ja schon eine Menge gesagt, aber weil eure Fragen zu diesem Thema nicht abreißen, will ich auch noch ein zweites Mal darauf eingehen.
ALSO es ist in der Tat so, dass Serien meistens enden, weil der Verlag nicht mehr weitermachen will. In so einem Fall kann man auch nicht einfach zu einem anderen Verlag gehen und die Serie dort weiter schreiben, denn man hat einen Vertrag mit dem Originalverlag, in dem man ihm die Rechte an der Serie überträgt. Erst wenn man diese Rechte zurückbekommen hat, könnte man zu einem anderen Verlag gehen und dort weiter schreiben, aber das dauert mehrere Jahre – bis dahin seid ihr alle erwachsen und lest ganz andere Bücher.

Es kommt aber auch schon mal vor, dass man einfach keine Lust mehr hat, an einer Serie weiter zu schreiben oder dass einem nichts mehr einfällt oder dass man mit einem bestimmten Verlag nicht mehr zusammenarbeiten möchte.

Für Euch ist das natürlich blöd und das verstehe ich auch, aber auch ich muss mich mit den Gegebenheiten abfinden. Und ich kann auch nicht zu jedem einzelnen Buch, das nur ein Einzelbuch ist, noch eine Fortsetzung schreiben, nur weil ein paar von Euch gerne wissen möchten, wie es weiter geht. Abgesehen davon, dass die Verlage da auch gar nicht mitmachen. Autoren können nämlich so viele Bücher und Fortsetzungen schreiben, wie sie lustig sind, solange es keinen Verlag gibt, der sie veröffentlichen will, könnt Ihr sie ohnehin nicht lesen.

Ihr müsst Euch dann eben neue Bücher und Serien suchen, bis Ihr wieder etwas gefunden habt, das Ihr richtig toll findet.



ALSO SEHT EUCH UM UND LEST, LEST, LEST!!!

Und nun zu:
Scheiß Glatze, ich lieb dich.


Hier wird immer wieder darauf hingewiesen, dass nicht alle Skins Nazis sind.

N A T Ü R L I C H -N I C H T!!!!!

Das habe ich nie behauptet und Majo, die Protagonistin in diesem Roman sagt das auch.

TROTZDEM:
es stimmt, ich habe das Thema nicht besonders breit ausgelatscht,


WEIL
dies kein Buch über Skins ist, auch nicht über Nazi-Skins (staun!???)


NEIN!!!!

Dieses Buch ist in allererster Linie eine LIEBESGESCHICHTE!
– Die zugegebenermaßen im Nazi-Skin-Milieu spielt.
Es auch kein Sachbuch über Skin-Kulte, sondern ein Roman, in dem die Figuren „leben“ und „denken“ und natürlich möchte ich damit bewirken, dass ihr darüber nachdenkt und kritisch diskutiert.
Mit euren Freunden, Eltern oder im Unterricht!

Und damit wären wir bem nächsten Punkt:
Ganz viele von euch haben Fragen zu einzelnen Büchern, weil sie sie in der Schule vorstellen und ein Referat darüber machen müssen.
Hier meine e-mail-Adresse,
damit ihr euch in Zukunft direkt an mich wenden könnt:

patricia-schroeder@web.de

Ich melde mich dann so schnell wie möglich!!! VERSPROCHEN!


Was ich allerdings nicht tun kann, ist:


1. euch sagen, wie ein Referat gemacht wird, wie es aufgebaut werden muss usw.
Das ist nämlich die Aufgabe eures DEUTSCHLEHRERS!!!!


2. euch das Referat sogar schreiben – LEUTE, das geht natürlich nicht!
Aber natürlich DRÜCKE EUCH IMMER DIE DAUMEN!!!

Good Luck !!!

ZU GUTER LETZT mein:

Steckbrief,

der ab sofort 2X im Jahr um neue Fragen eurerseits erweitert wird.


Geburtsdatum: 19. April 1960
Augenfarbe:
blau
Haarfarbe: Schon ziemlich grau
Größe: 165
Mann: ja
Kinder: 2
Lieblingstier:

Katze davon haben wir 6 -
Mucki, Keks, Koks, Gonzo, Minze und Rosa


Lieblingsbuch:

schwer zu sagen, es gibt so viele tolle Bücher,
früher mochte ich DAS DOPPELTE LOTTCHEN, dann habe ich MOMO und DIE UNENDLICHE GESCHICHTE geliebt und natürlich DER HERR DER RINGE und HARRY POTTER.
Im Moment mag ich besonders die Bücher von
KAREN-SUSAN FESSEL, MARKUS ZUSAK, MARTIN SUTHER, ISABEL ABEDI und MAGGIE STIEFVATER

Lieblingsmusik:


Salsa, Funk, Reggae, manchmal Jazz, aber auch EMINEM und LINKIN PARK, auch hier bin ich nicht so festgelegt,
nur Klassik kann ich meistens nicht ausstehen,
das zieht mich irgendwie runter


Lieblingsfilm: Zur Zeit: „Die Frau, die singt“

Lieblingsessen:

Schokolade (leider), Tomaten-Mozarella-Basilico und alles Italienische, eigentlich bin ich Vegetarierin, manchmal esse ich auch Fisch

Hobbys:

malen, nähen, werkeln

da war ich schon:

Österreich, Italien, Schweiz, Kroatien, Spanien, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Norwegen, England, Schottland, Schweden

da möchte ich
noch hin:

Island, Mexico, Feuerland, Neuseeland, und natürlich auch mal nach Äthiopien, mein Patenkind besuchen
noch oben